Gute Perspektiven für Beschäftigte: Schiffbau in Wismar geht weiter!

Es steht fest: Die „Global 1“ wird auf der Wismarer Werft fertiggestellt. Die amerikanische Kreuzfahrtreederei Disney Cruise Line hat das Kreuzfahrtschiff gekauft. Zu dem Unternehmen gehört „The Walt Disney Company“. Der Luxusliner wird durch die Meyer Werft Papenburg in Wismar erfolgen.

Das sind sehr gute Nachrichten und ich freue mich für die Beschäftigten und deren Familien. Die fortgesetzten Arbeiten schaffen Perspektiven für den Werftstandort Wismar und für ehemalige und aktuell Beschäftigte der MV Werften. Das Schiff wird mit klimafreundlichem Antrieb auf Fahrt gehen. Auch dafür ist das notwendige Know-how an den Standorten in Mecklenburg-Vorpommern vorhanden. Darum gilt es, das weiterhin bei uns im Land zu sichern.

Die erfolgreich abgeschlossenen Verhandlungen und die geplante Fortsetzung der Transfergesellschaft bringen wertvolle Zeit beim  Übergang in neue Beschäftigung an allen drei Werftstandorten. Nun wird mit dem ausgezeichneten Know how unserer Fachkräfte im Schiffbau Mecklenburg-Vorpommerns für eine große internationale Kreuzfahrtreederei ein besonderes Kreuzfahrtschiff gebaut.

Darum ist es konsequent, dass die Ende November auslaufende Transfergesellschaft um zwei weitere Monate, also bis Ende Januar 2023, in gemeinsamer Finanzverantwortung von Land und Insolvenzverwalter verlängert werden soll. Mit der Verlängerung wird die weitere Vorbereitung, Qualifizierung und gegebenenfalls auch Umorientierung für neue Beschäftigungsverhältnisse ermöglicht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.