Hanse Grundschule

Neue Hanse-Grundschule am Friedenshof

Bei der zweiten Schuleinweihung innerhalb von zwei Tagen durfte ich gestern dabei sein. Eine neue Schule mit integriertem Hort wurde am Friedenshof an der Bürgermeister-Haupt-Straße eingeweiht. Die Schulkinder können ab dem 2. August aus dem Containerbau in ein komplett barrierefreies Haus umziehen. Helle Klassenzimmer mit rollbaren Einzeltischen, farbigen Luftpolsterstühlen, digitalen Tafeln und vielen Rückzugsmöglichkeiten vor allem im Hort werden die Kinder begeistern, ist sich Schulleiterin Simona Pohl sicher.

Die Hansestadt hat 3,8 Millionen Euro in das Projekt investiert, davon kamen 3,5 Millionen aus europäischen Fördermitteln. Barrierefreiheit, im Boden eingelassene Anschlüsse für zusätzlich benötigte Technik an den Sitzplätzen, pro Klassenstufe ein besonders großer Raum, damit sich Kinder in Rollstühlen gut bewegen können und spezielle fachliche Kompetenzen der Lehrkräfte ermöglichen gemeinsames Lernen für Kinder mit und ohne Handicap.

Im Foyer können zukünftig Veranstaltungen stattfinden wie die Einweihungsfeier. Es hat viel Platz und eine riesige Treppe und Sitzplätze können schnell aufgebaut werden.

Bis zu 324 Mädchen und Jungen können unterrichtet werden. Damit entspannt sich die Lage in Wismars Grundschulen deutlich. Zehn Lehrerinnen und Lehrer werden die Kinder in acht Klassen unterrichten und im Hort sind es acht Mitarbeiter. 157 Kinder sind zur Zeit angemeldet.

Noch nicht fertig ist der Außenbereich. Hier wird noch weiter gepflanzt und Fahrradständer werden aufgebaut. Unterhalb der Sporthalle entstehen Parkplätze für das Personal und für die Eltern.

Ich bin mir sicher, den Kindern wird die neue Schule und der Hort gefallen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.