Eröffnung Fritz-Reuter-Grundschule

Fritz-Reuter-Schule fertig – die Schulkinder können kommen

Darauf haben Kinder, Eltern und Lehrer lange warten müssen, aber es hat sich gelohnt. Die sanierte 130 Jahre alte Schule erstrahlt im neuen Glanz, im modernen Anbau stehen 154 Hortplätze bereit und erstmals gibt es eine eigene Sporthalle. Auf die die Schulkinder, 175 Mädchen und Jungen sind angemeldet, warten ab dem 2. August neben einer modernen Schule mit Werkstätten oder Schließfächern für schwere Schulbücher, auch ein Spielplatz und ein super ausgestatteter Freizeitbereich über der neuen Sporthalle. Dort können die Kinder lernen oder sich einfach ausruhen. Couch, Sessel, Spielsachen, Computer und Bücher laden zum relaxen geradezu ein.

Der Um- und Neubau war ein Kraftakt für alle Beteiligten. Insgesamt hat das Projekt 14,3 Millionen Euro gekostet. 700.000 Euro davon sind Eigenmittel der Stadt, der Rest Fördermittel.

Ich habe Schulleiter Sven Günther ein kleines Geschenk mitgebracht: 104 Jahre alte gesammelte Werke von Fritz Reuter, die ich von Wolfgang Rickert meinem langjährigen Fraktionskollegen in der Bürgerschaft, bekommen habe.

Mein Fazit: Da möchte man gerne nochmal ein Schulkind sein!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.